30. August 2020 | Konzert mit dem Ikhoor-Trio (Ausverkauft)

Kath. Pfarrkirche St. Josef in Heusweiler-Holz, 18h00

Der Richard-Wagner-Verband Saar möchte auch in Corona-Zeiten junge Musiker in ihrer künstlerischen Entwicklung weiter fördern und ihnen in einer eigenen Konzertreihe attraktive Auftrittsmöglichkeiten bieten. Zum Auftakt veranstaltet er zusammen mit der Aktion Kultur Heusweiler e. V. und der Gemeinde Heusweiler ein Konzert mit dem Ikhoor-Trio. Es findet am Sonntag, 30. August um 18:00 Uhr in der kath. Pfarrkirche St. Josef in Heusweiler-Holz statt.

Parkplätze für Besucher stehen auf dem unmittelbar angrenzenden „Holzer Platz“ zur Verfügung.

Das Ikhoor-Trio hat sich im Jahr 2019 an der HfM Saar gegründet und hat auf Anhieb den 2. Preis im renommierten Walter-Gieseking-Wettbewerb errungen. Das Trio spielt in der Besetzung Lisa Saterdag (Violine), Jongyun Jeung (Viola) und Masanori Tsuboi (Violoncello). Auf dem Programm stehen Werke von Beethoven, Schubert und Dohnany. Die Gesamtspieldauer beträgt etwa 1 Stunde, eine Pause ist nicht vorgesehen. Der Eintritt zum Konzert ist frei, weil der Richard-Wagner-Verband freundlicherweise die Honorare für die Musiker übernimmt.

Auf Grund der bestehenden Abstandsregeln stehen nur 75 Plätze für Konzertbesucher zur Verfügung. Der festgelegte Sitzplan sieht Plätze für Paare (2 Personen aus gleichem Haushalt) und Einzelplätze vor. Interessenten sollten sich frühzeitig anmelden und registrieren lassen. Dies geschieht durch Angabe des Namens, (bei gewünschtem Paarplatz auch des Begleiters), der Wohnadresse und der Telefonverbindung bzw. der Email-Adresse. Die Anmeldung kann per Email an info@aktion-kulturheusweiler.de oder telefonisch an den Vereinsvorsitzenden, Herrn Günter Bost, unter der Nummer 0160 97609084 oder 06806 82852 erfolgen. Mitglieder des Richard-Wagner-Verbands melden sich bitte direkt bei seinem Vorsitzenden, Herrn Dr. Dr. Wolfgang Schug, mittels des von ihm zugesandten Anmeldebogens an. Nach Abgleich mit den bereits vorliegenden Anmeldungen teilen die Veranstalter rechtzeitig mit, wenn auf Grund der begrenzten Plätze dem Wunsch nicht entsprochen werden kann.

Beim Kircheneingang wird die Zugangsberechtigung durch einen Empfangsdienst geprüft. Nicht wirksam angemeldete Besucher können zum Konzert nicht zugelassen werden. Beim Betreten der Kirche werden Handdesinfektionsmittel bereitgestellt. Der Empfangsdienst wird die Besucher nochmals auf die Hygiene-/ und Abstandsregeln hinweisen. Beim Betreten der Kirche ist ein Nasen-/Mundschutz anzulegen, der nur während des Konzerts abgenommen werden darf. Die Plätze in der Kirche sind nicht frei wählbar, sondern werden durch Platzanweiser zugewiesen. Nach dem Konzert verlassen die Besucher die Kirche geordnet nach Sitzreihen, auf der linken Seite von hinten beginnend durch den Haupteingang, auf der rechten Seite von vorne beginnend durch den vorderen Seitenausgang, bzw. von hinten beginnend durch den hinteren Seitenausgang. Wir bitten um Verständnis für all diese Maßnahmen, die zum Schutz aller Beteiligten notwendig sind und hoffen, dass sie das musikalische Erlebnis nicht wesentlich beeinträchtigen werden.