So 19. September 2021 | Serenade mit dem Streichersextett der HfM Saar unter Leitung von Mario Blaumer

18:00 Uhr, kath. Kirche St. Josef, Heusweiler-Holz

Herzstück des Konzertes bildet Tschaikowskis temperamentvolles Streichsextett „Souvenir de Florence“, umrahmt von Mozarts berühmter Serenade „Eine kleine Nachtmusik“ (in der Fassung für Streichquartett) und dem leidenschaftlichen Duo für Violine und Cello des ungarischen Komponisten Zoltán Kodály.

Gegründet aus befreundeten Musiker*innen an der HfM in Saarbrücken, besteht das Ensemble aus sechs jungen Künstler*innen: Nahyun Lee und Pablo Hubertus (Geige), Vidmantė Andriūnaitė und Sunmi Hwang (Bratsche), sowie Jasmin Blomenkamp und Masanori Tsuboi (Cello). Alle sind Preisträger*innen zahlreicher Wettbewerbe und bereits erfahrene Solist*innen, Kammer- und Orchestermusiker*innen.

Ein Förderkonzert für begabte junge Musiker in Kooperation mit dem RWV Saar.

Weitere Informationen zum Programm und zu den Künstlern finden Sie unter diesem Link.

>>>>   Sie können sich >>>hier<<< online für diese und weitere Veranstaltungen anmelden <<<